Pittler Halle Heinrich


das lebendige Museum



INDUSTRIEGESCHICHTE ERLEBEN


Das Leben und die Arbeitswelt städtischer Arbeiter und Handwerker im Pittlerwerk 
steht im 'Industriegebäude Pittler Halle H' im Mittelpunkt.



Hier erleben Sie die historische Arbeitswelt live und wandeln zwischen Maschinen und Zeitgeschichte.

Genau, wie einst die Arbeiter und Herr von Pittler selbst.


Lassen Sie sich entführen in die Leipziger Industriekultur!



Was kann man erleben?


- original historische Pittlermaschinen

- Führungen und Themenabende 

- Schulungen & Fortbildungen

- Filmtage mit zeitgeschichtlichem Kino und Dokumentarfilmen

- Lesungen  nationaler sowie internationaler Gäste

- musikalische Live Unterhaltungen / DJ's


-Theater Abende 

-Dinnertheater auch für Ihr Unternehmen

Kindertheater wöchentlich

Song Slam Abende 

und vieles mehr ...



Sie suchen eine Möglichkeit für Ihre individuelle Veranstaltung?

Kontaktieren Sie uns! 



Historische Pittler Maschinen

Theater & Kindertheater - Kino

UNSERE SPECIALS

Vorträge & Ausstellungen 

Live - Musik - Song-Slam - Poetry Slam

Corona Warn App


Einchecken mit der Corona Warn App


Verschlüsselte Kontaktdatenübermittlung

Durch das Scannen des QR-Codes checkst du bei Veranstaltungsorten ein. Nur das Gesundheitsamt kann (und auch nur nach Freigabe der Check-in Datensätze der Betreiber) deinen QR-Code entschlüsseln und dich über einen möglichen Kontakt zu einer infizierten Person informieren. Nach spätestens vier Wochen werden deine Check-ins gelöscht.

Wir arbeiten nach der 3G Regel 

Bund und Länder haben sich auf neue Testpflichten zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Deutschland geeinigt. Seit dem 23. August gilt demnach die 3G-Regel – geimpft, genesen, getestet. Ungeimpfte müssen dann zum Beispiel für Veranstaltungen in Innenräumen einen negativen Coronatest vorlegen. Ausgenommen von der Regelung sind Kinder bis zum 6. Lebensjahr und Schüler. Aufgrund steigender Infektionszahlen werde bei allen Ungeimpften voll auf das Testen gesetzt, so Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die 3G-Regel bedeutet: Wer nicht vollständig geimpft ist oder nicht als genesen gilt, muss künftig in vielen Fällen entweder einen Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder einen PCR-Test (maximal 48 Stunden alt) vorlegen. Tests werden damit zur Voraussetzung zum Beispiel für den Zugang zu Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, zur Innengastronomie, zu Veranstaltungen und Festen, aber auch zum Besuch beim Friseur oder im Kosmetikstudio. Gleiches gilt für Sport im Innenbereich oder Beherbergungen etwa in Hotels und Pensionen.